• Natashia Le Fay • Tattoo •

Willkommen auf meiner Website!

Nachrichten tauschen wir über Instagram aus, den Link findet ihr
oben in der Leiste

Tattoo bezogene Dinge bitte nicht über meine persönliche Seite anfragen,
die auf dem Rest der Website überall angegeben ist.

Jetzt aber erstmal ein bisschen was zu mir ♡

♡ ♡ ♡


Huhu ihr Lieben!

Okay, huch, noch eine Über Mich Seite? Falls ihr auf dem Rest meiner Website rumgeklickt habt, fast die gleiche Seite gibt’s nochmal aber mit anderen Infos. Hier geht’s speziell mal um mich als Tattoo Artist, damit ihr wisst, wen ihr da an eure Haut lasst.

Ich bin Natashia und komme aus der schönen Eifel ♡

Ich habe schon als Kind und in der Schule sehr gerne gemalt, Kunst war immer mein Top-Fach und alles daran hat mir immer großen Spaß bereitet.
An der Berufsschule später hab ich spontan ein kleines Mandala in mein Heft gemalt, mein Lehrer lief vorbei und meinte.. “Natashia, eigentlich müsstest du in nem Tattoo Studio arbeiten.” Und ich meinte “Herr Frey… Da sagen se was.”

Ich fand Tattoos früher total blöd. Aber als Teenager hab ich dann gesehen, wie man sich durch ein Tattoo selbst verwirklichen kann. Man kann sich selbst schöner machen und dekorieren, man kann Problemzonen in etwas wunderschönes verwandeln, das man zeigen will, anstatt es zu verstecken. Man kann die Vergangenheit und die Gegenwart bei sich tragen und ewig machen, man kann seine Liebe ausdrücken ohne irgendwas sagen zu müssen. Ich finde das großartig und total faszinierend. Und ich freue mich immer sehr, wenn sich jemand meine Hand für diesen Zweck aussucht.

Ich hatte das große Glück, dass die wundervolle Emi von Auf Ewig sich meiner im Bereich Tattoo angenommen hat. Ich habe etwas genießen dürfen, das einer echten professionellen Ausbildung sehr nahe kommt (diese gibt es offiziell in Deutschland ja nicht) und ich durfte einige Jahrelang Teil ihres tollen Teams sein. Emi verdanke ich einfach alles ❤

Und weil ich das Gefühl habe, dass dieses Bild nirgends jemals wieder besser hinpassen wird als genau hier, einmal meine B*tch-Banane. Sie war die Namensgeberin von meinen den Leuten, die meine ersten 100 Tattoos bekommen haben: Meine Test-Bananen. Das war das erste Mal, dass ich eine Tattoo-Maschine gehalten habe. Lange her!

Und weil die Story immer alle hören wollen und weil ich ohne diesen massiven Zufall gar nicht hier wäre, einmal die Anekdote wie ich zu
Auf Ewig und zum Tätowieren kam:
Meine Grundschul-Freundin A und ich haben uns aus den Augen verloren… und 15 Jahre später wieder gefunden, weil ich Sticker gemacht habe, eine Youtuberin diese gekauft hat und A das Video gesehen hat, in dem meine Sticker erwähnt wurden.
Wir sind wieder befreundet und beim ersten Treffen fragte A direkt “Du magst ja auch Tattoos, kennst du Auf Ewig in Bonn? Deren Stil würde so zu dir passen!” Kannte ich nicht! Aber als ich Emi anschrieb, ob sie auch ausbilden würde, war ihre Antwort “Noch nicht, aber vielleicht bald mal.”

Und heute sind wir hier ♡ Danke danke danke für alles ♡
Eure Natashia x


Meine Tattoo Seite auf Instagram