• Pflege • Natashia Le Fay •

• PFLEGE DEINES TATTOOS •

Eine Frage, die sich selbst einigen stellt, die schon mehrere Tattoos haben. Damit ein Tattoo so schön wie möglich verheilt, gilt es, ein paar Regeln zu beachten. Dadurch bleibt das Tattoo auf deiner Haut auch lange schön und das wäre bei so etwas permanentem doch wundervoll, oder? Wenn du dir von mir ein Tattoo machen lässt, dann gebe ich dir diese Anleitung auch nochmal in Papierform mit, aber da sowas auch gern mal wegkommt oder man spontan nochmal was nachgucken möchte, inkludiere ich das hier auf meiner Seite nochmal.

• SUPRASORB FOLIE •

Unser Studio verwendet gerne diese selbstklebende, luftdurchlässige Folie. Sie kann problemlos 2-5 Tage lang auf deinem neuen Tattoo kleben bleiben, ist atmungsaktiv und wasserdicht dh. du kannst damit ganz normal duschen und musst dein Tattoo nicht eincremen. Jucken und Kruste werden bei einem Minimum gehalten. Es sammelt sich etwas Wundwasser gemischt mit Tintenabsonderungen unter der Folie; Das ist ganz normal und sie sollten wenn möglich nicht zur Seite rausgedrückt werden. Wenn die Folie außen ohne Unterbrechungen fest an der Haut klebt, dann beschleunigt sie den Heilungsprozess deines Tattoos erheblich.

WANN ENTFERNEN
Wenn mit der Folie alles gut geht, dann entferne sie bis zu 5 Tage nach unserem Termin. Falls
selbstständig die Flüssigkeit ein Loch in den Rand gerissen hat, um sich einen Weg an die Freiheit zu bahnen, dann kannst du die Folie eigentlich auch ganz abmachen.
Du solltest sie unbedingt entfernen, falls du einen starken Juck-Reiz bemerkst, die Stelle im Bereich der Folie heiß wird oder anderweitig schmerzt oder du einen Ausschlag um die Folie herum siehst. Beachte aber bitte: auch mit Folie wird dein frisches Tattoo eine Zeit lang warm, rot und geschwollen sein. Und auch ein gewisses Jucken ist normal und zeigt, dass deine Haut heilt.

WIE ENTFERNEN
Das ist leider teilweise ein bisschen unangenehm, aber du schaffst das! Manche entfernen die Folie im trockenen Zustand, wir geben als Tipp: Unter der Dusche bei lauwarmem Wasser.
Knibbel eine Ecke der Folie lose, spanne mit der einen Hand die Haut dort leicht und zieh die Folie langsam und gleichmäßig ab. Nicht nach oben abziehen, sondern entlang der Haut zur entgegenliegenden Ecke. Die Folie ist von innen etwas dreckig von Tinte und trockenem Wundwasser und vielleicht siehst du einen 1:1 Abdruck von deinem Tattoo: Das ist ganz normal, dein Tattoo ist noch intakt ♡. Wasch danach das Tattoo mit warmem Wasser und entferne die Tintenflecken darauf.

• FRISCHHALTEFOLIE •

In manchen Fällen ist die Verwendung von Suprasorb Folie nicht möglich, zum Beispiel wenn du weißt, dass du allergisch gegen Pflaster reagierst, oder zuvor schonmal auf die Suprasorb reagiert hast.
In dem Fall kriegst du Frischhaltefolie auf dein neues Tattoo. Diese sollte nach einer Stunde entfernt werden, da sie deine Haut am Atmen hindert und atmen muss sie, um zu heilen.
In der ersten Nacht darfst du gerne neue Frischhaltefolie auf dein Tattoo auftragen, um Flecken in deinem Bett zu vermeiden – Danach aber bitte keine Frischhaltefolie mehr nutzen.
Das Tattoo bekommt kurz danach eine Kruste, die nicht abgekratzt werden darf. Bis die Kruste von selbst abfällt, solltest du dein Tattoo sehr regelmäßig mit einem dünnen Film von Tattoo-Creme eincremen. Jucken ist hier leider normal.

• WENN DIE FOLIE AB IST •

Anfangs bitte nur mit klarem Wasser (ohne Waschlappen oder Tücher) abspülen und das Tattoo nicht mit zu enger, reibender Kleidung belasten. Du solltest mindestens 4 Wochen warten, bis du baden oder schwimmen gehst. Außerdem sollte das Tattoo in der Zeit möglichst wenig der Sonne ausgesetzt sein. Nach diesen 4 Wochen sollte das Tattoo in der Sonne unbedingt mit Sonnencreme geschützt werden. So bleibt es lange schön ♡

• CREME•

Wundheilsalben, die Panthenol enthalten (z.B. Bepanthen) oder spezielle Tattoo-Cremes (z.B. Hustle Butter). Einige verwenden auch gerne Bio-Kokosöl als Tattoo-Pflege (aber bitte einen neuen Pot der nur für die Tattoo-Pflege gedacht ist, nicht den halbvollen aus der Küche :D). Es wäre außerdem gut, wenn ihr eure Pflege auf einen Spatel oder ein sauberes Löffelchen drauf macht/damit aus der Tube raus holt, damit sich keine Keime und Bakterien in eurer Pflege einnisten.
Bitte beachten: KEINE Vaseline verwenden!! Diese pflegt das Tattoo in keiner Weise. Sie hindert die Haut beim Atmen und kann sogar dazu führen, dass die Tinte sich nicht optimal fest-setzt und das Tattoo fleckig und blass wird!!

BEI FRAGEN GERNE JEDERZEIT SCHREIBEN!